PD Dr. Heike Delitz

Arbeitsschwerpunkte

Soziologische Theorie

Soziologische Theoriegeschichte und Theorie

Vergleichende Soziologie und Anthropologie

Kultursoziologie, insbesondere Architektursoziologie

Vita

1993-1998
Studium der Architektur an der HTW Dresden (FH) (Abschluss als Dipl.-Ing. für Architektur)
1995-1997
Mitarbeit im Architekturbüro Olaf Reiter (Planung umweltgerechter Bauten, Dresden-Hellerau)
1998-2004
Studium der Philosophie und Soziologie an der Technischen Universität Dresden (M.A.)
2005
Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für soziologische Theorie, Theoriegeschichte und Kultursoziologie der TU Dresden
2005-2008
Dissertationsstipendium an der TU Dresden und assoz. Mitglied des Internationalen Graduiertenkollegs 625 »Institutionelle Ordnungen, Schrift und Symbole« TU Dresden / EPHE Paris
2008/2009
Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie II der Otto Friedrich Universität Bamberg
2009
Dr. phil. (»Architektur als Medium des Sozialen«)

2009
Postdoc-Stipendium der Universität Bamberg, angebunden an die Lehrstühle für Soziologie II und Philosophie II
2010-2012
Postdoc-Stipendium der »Bayerischen Eliteförderung
2011/12
Lehrauftrag Universität Zürich
2013
Habilitation im Fach Soziologie an der Universität Bamberg und Ernennung zur Privatdozentin an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bamberg

(»Bergson-Effekte im französischen soziologischen Denken. Aversionen, Attraktionen und ein Paradigma soziologischer Theorie«)
2013/14
Lehrauftrag Universität Basel
2014
Vertretung der Professur für Allgemeine Soziologie, insbesondere soziologische Theorie, Max-Weber-Institut für Soziologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2014/2015
Senior Fellow am IKKM (Internationales Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie) der Bauhaus-Universität Weimar
2015-2017
Vertretung der Professur für Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie, Institut für Soziologie, Bergische Universität Wuppertal
2016 -
Lehrbeauftragte MA-Studiengang Public Interest Design, Bergische Universität Wuppertal, Fakultät Design
2018-2019
Vertretung der Professur für Vergleichende Gesellschaftsforschung an der Universität Bremen
2019-2023
DFG-Projekt »Architektonische Modi der kollektiven Existenz. Kulturvergleichende Architektursoziologie /Architectural Modes of Collective Existence. Comparative Sociology of Architecture«
2020/2021
Vertretung der Professur für Vergleichende Kultursoziologie an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder
2021-2023
Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
ab WS 2021-
Vertretung der Professur für Soziologische Theorie der Universität Mainz

Ausgewählte Publikationen (soziologische Theorie)

2018 Kollektive Identitäten. Reihe »Einsichten«. Themen der Soziologie, Bielefeld: transcript
2018 »Macht und menschliche Natur«, übersetzt von Nils F. Schott), Evanston: Northwestern UP 2018
2015 Bergson-Effekte. Aversionen und Attraktionen im französischen soziologischen Denken, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft
2013 Émile Durkheim zur Einführung
2013 mit Tanja Bogusz: Émile Durkheim - Soziologie, Ethnologie, Philosophie, Frankfurt/M., New York: Campus
2010 Gebaute Gesellschaft. Architektur als Medium des Sozialen, Frankfurt/M., New York: Campus
2020Architectures: Institutions and transformations of collective lives, in: socio.hu. Social Science Review 4 / 2020
2020»Symbiose« bei Gilbert Simondon: Biologische, soziale und technische Individuationen, Zeitschrift für Theoretische Soziologie 2/2020
2020Für eine gesellschaftstheoretische Gedächtnissoziologie, Zeitschrift für Theoretische Soziologische 1/2020, 87-103
2019Theorien des gesellschaftlichen Imaginären. Österreichische Zeitschrift für Soziologie 44 (2019/Supplement 2), 77-98
2018Architectural Modes of Collective Existence: Architectural Sociology as a Comparative Social Theory, Cultural Sociology 12 (2018) 1, 37-57
2017 (mit Stefan Maneval) The 'Hidden Kings', or Hegemonic Imaginaries. Analytical Perspectives of Postfoundational Social Thought, Im@go. Journal of the Social Imaginary N° 10 (2017), 33-49
weitere Publikationen:www.heike-delitz.de