Lilian Coates, M.A.

Lilian CoatesArbeitsschwerpunkte

Ethnomethodologie

Studies of Work and Science

Phänomenologie

Zur Person

seit April 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Juni 2012 bis Oktober 2012 Forschungsassistenz bei den „Orange Labs“ Paris (ehem. France Télécom R&D) in einer videoethnographischen „work place study“ der web- und communitybasierten Kundenbetreuung Sosh

im akademischen Jahr 2010/11 Gaststudium (mit den Schwerpunkten Gender Studies, Wissenschaftssoziologie und Geschichte der Medizin) an der École des hautes études en sciences sociales (EHESS), Paris

2007 - 2014 Studium der Soziologie, Philosophie und Politikwissenschaft (M.A.) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Magisterarbeitstitel: „Reading Garfinkel - Zur Herausforderung der ‚späten‘ Ethnomethodologie“

Publikationen und Vorträge

2017 Real-Time Production of Local Order - Phenomenological Roots in Ethnomethodology. Vortrag an der École des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris.

2014 Lilian Coates (mit Marie Benedetto-Meyer und Julia Velkovska): Sociologie de la relation aux clients : du modèle industriel au modèle coopératif, Usages&Valeur, Lettre de la recherche en sci-ences économiques et sociales, Orange Labs, Nr. 49-50, S. 6-9.

2013 Lilian Coates (Vortrag mit Julia Velkovska): The work of taking care of digital publics, 2013 IIEMCA Conference (The International Institute for Ethnomethodology and Conversation Analysis) – Technology and technics. University of Waterloo, Canada, 5.-8. August.

Förderung

2010 - 2013 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

im akademischen Jahr 2010/11 Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für den Studienaufenthalt an der EHESS, Paris