Dr. Tobias Boll

Arbeitsschwerpunkte

Soziologie des Körpers und der Sexualität
Humandifferenzierungsforschung, v.a. Disability Studies und Gender Studies
Ethnografie von (Bild-)Medienkulturen

 

Zur Person

08/2017
Promotion zum Dr. phil. im Fach Soziologie
Titel der Arbeit: Körper zur Ansicht. Eine Autoethnografie autopornografischer Praktiken.

Seit 4/2013
Koordinator der DFG Forschergruppe 1939 Un/doing Differences. Praktiken der Humandifferenzierung

2012-2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, JGU Mainz

2009-2012
Promotionsstipendiat am Forschungszentrum Sozial- und Kulturwissenschaften (SoCuM)

2004-2009
Studium der Soziologie an der JGU Mainz (Diplom)
Titel der Arbeit: Soziologie der Pornographie. Zur Theorie und Empirie unanständiger Dokumente (ausgezeichnet mit dem Preis des Instituts für Soziologie)

 

Publikationen

Autoerotik zwischen 'pervertiertem Individualismus' und sexueller Autonomie: Thomas Laqueur, Die einsame Lust. Eine Geschichte der Selbstbefriedigung. In: Lewandowski, Sven / Benkel, Thorsten (Hg.) (im Erscheinen): Schlüsselwerke der Sexualsoziologie. Wiesbaden: Springer VS.

Un/doing Differences. Zur Theorie und Empirie eines Forschungsprogramms. In: Hirschauer, Stefan (Hg.) (2017): Un/doing Differences. Praktiken der Humandifferenzierung, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, S. 7-26 (mit Stefan Hirschauer)

Soziale Praktiken mit Haut und Haaren. Alltagssemiotik und praktische Ontologie körperlicher Randbereiche, in: Sozialmagazin. Die Zeitschrift für Soziale Arbeit (2013) 42 (1-2), S. 20-26

Mediengebundene Lebenswelten und Beobachten mit anderen Augen, in: Schröer, Norbert / Kreher, Simone / Poferl, Angelika / Hinnenkamp, Volker (Hg.) (2012): Lebenswelt und Ethnographie, Essen: Oldib, S. 411-424 (Volltext auf Gutenberg Open)

Visuelle Medien und die (Wieder-)Herstellung von Unmittelbarkeit, in: Hägele, Ulrich / Ziehe, Irene (Hg.) (2011): Visuelle Medien und Forschung, Visuelle Kultur, Bd. 5, Münster: Waxmann, S. 219-231 (mit Larissa Schindler) (Volltext auf Gutenberg Open)

Rezension von Benkel, Thorsten / Akalin, Fehmi (Hg.) (2010): Soziale Dimensionen der Sexualität, Gießen: Psychosozial, in: Zeitschrift für Sexualforschung 23 (4) S. 393-396 (Volltext auf Gutenberg Open)

Rezension von "Was heißt normal? Zum Verhältnis von Sexualität und Gesellschaft". SWS-Rundschau Heft 3/2008, in: Zeitschrift für Sexualforschung (2009) 22 (4), S. 375-378

 

Vorträge

"Visibility Rules and the Naked Male Body in Men’s Erotic Webcamming Practices", Jahrestagung der AoIR Association of Internet Researchers. Berlin, 5.-8. Oktober 2016

"Zwischen 'Solitary Sex' und Telesexualität. Die ethnografische Situationsanalyse von Camming", Frühjahrstagung der Sektion "Methoden der qualitativen Sozialforschung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Gießen, 12.-13. April 2013

"Lust durch die Linse. (Auto)erotische Interaktivität mit skopischen Medien", Tagung "E<3Motion - Intimität in Medienkulturen" der Abteilung für Soziologie und Kulturwissenschaft an der Universität Salzburg (Prof. Kornelia Hahn), Salzburg, 7.-8. Juni 2012

"Die Praxis erotischer Nacktheit und die 'Nacktheit' erotischer Praktiken", Tagung "Sexualität als Sozialität", Sektion "Soziologie des Körpers und des Sports" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Hamburg, 10.-12. Mai 2012

"Markers of Sex(iness) and Masculinity in Video Cybersex", Graduiertentagung "Was machen Marker? Logik, Materialität und Politik von Differenzierungsprozessen". Mainz, 2.-3. September 2011

"Die körperliche Erkundung von Webcam-Cybersex als 'mediengebundene Lebenswelt'", 3. Fuldaer Feldarbeitstage / Fachtagung Lebensweltanalytische Ethnografie. Fulda, 2.-3. Juni 2011

"Visuelle Medien und die (Wieder-)Herstellung von Unmittelbarkeit", Tagung "Visuelle Medien und Forschung. Über den wissenschaftlich-methodischen Umgang mit Fotografie und Film", Kommissionen Fotografie und Film der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde. Museum für Fotografie, Berlin, 2010 (mit Larissa Schindler)

 

Sonstiges

Mitglied der DGS-Sektion Methoden der qualitativen Sozialforschung

Mitglied der DGS-Sektion Soziologie des Körpers und des Sports

Mitglied der AoIR Association of Internet Researchers

Juniormitglied und Juniorsprecher der Gutenberg-Akademie für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Promotionsstipendiat des Forschungszentrums SoCuM an der JGU Mainz

Mitglied im Senatsausschuss für Gleichstellungsfragen der JGU